Möhra
Dharmazentrum

Veranstaltungen

Heute: 24.10.2019

November 2019

8.11.-10.11.
Heilungs-Qi Gong - Herbstkurs
Karma Tsultim Namdak

siehe Kursbeschreibung: 10.5-12.5.
(In diesem Seminar werden die Inhalte vom Frühjahr vertieft)
   Anmeldeformular
  
  
10.11.-14.11.
Qi Gong Retreat
Karma Tsultim Namdak

In diesen Tagen werden wir gemeinsam mit Tsultim Namdak intensiv Sheng Zhen Qi Gong praktizieren. Als Voraussetzung für diesen Intensivkurs sollte jeder bereits mindestens einen Wochenendkurse Sheng Zhen Qi-Gong besucht haben.

Seminargebühr: 280 €
   Anmeldeformular
  
  
15.11. – 17.11.
Machik Labdrön: Leben und Lehre einer erleuchteten Meisterin
Lama Sherab

Machik Labdrön, eine der einflussreichsten Meditationslehrerinnen in Tibet, wurde besonders bekannt durch die von ihr entwickelte Chödpraxis.
In diesem Kurs beschäftigen wir uns sowohl mit ihrer sehr spannenden Lebensgeschichte, als auch ihren Unterweisungen, die auf den Prajnaparamitalehren und der Mahamudrasichtweise beruhen.
Den Rahmen des Kurses bildet der Guru-Yoga auf Machik Labdrön, eine kurze inspirierende Praxis, die auch ausführlich erklärt wird.

Seminargebühr: 70 – 100 €
   Anmeldeformular
  
  
22.11.-24.11.
Der Umgang mit störenden Emotionen
Lama Drubtscho

Wenn wir im Buddhismus über Emotionen sprechen, sind die störenden Emotionen gemeint, die sogenannten Geistesgifte. Es geht um jene Gefühlszustände, die uns quälen, offen oder subtil beherrschen und durch die unser Leben kompliziert wird.

Bei der Arbeit mit diesen störenden Emotionen geht es darum, diese zunächst einmal zu durchschauen und zu verstehen. Auf der Basis dieses Verständnisses können wir einen geschickteren Umgang mit ihnen entwickeln und uns schließlich ganz von ihnen befreien.

Seminargebühr:70 -100 €
   Anmeldeformular
  
  
29.11.-1.12.
Erklärungen zu den 4 Unermesslichen und Manjushri Einweihung
Shabdrung Rinpoche

   Anmeldeformular
  
  

Dezember 2019

6.12.-8.12.
Die Praxis des Medizin Buddha
Lama Lodrö

Obschon unser Körper seiner Natur nach unvollkommen und vergänglich ist, verfügen wir in unserer spirituellen Praxis über die Möglichkeit, einen heilsamen Einfluss auf das Gleichgewicht unserer Lebensenergien zu nehmen, indem wir uns in der Meditation ganz unmittelbar mit dem grundlegenden Heilsein in uns verbinden.
Der Medizinbuddha verkörpert die heilende Kraft aller Buddhas und gilt deshalb als unübertroffenes geschicktes Mittel zur Heilung körperlicher Leiden sowie auch psychischer Krankheiten.

Auf seinem Bodhisattva-Weg legte er zwölf Versprechen ab, alle Wesen von ihren körperlichen und geistigen Leiden zu befreien, die er im Moment seines Erwachens vollständig verwirklichte. In Tibet war der Medizinbuddha traditionell die Hauptpraxis von Menschen in heilenden und helfenden Berufen.

Der Kurs wendet sich an alle, die schon Zuflucht in die Drei Juwelen nehmen und ein Interesse an den entstehenden und vollendenden Phasen des Vajrayana haben.

Seminargebühr:70 -100 €
   Anmeldeformular
  
  
15.12.-26.12
Das Zentrum ist geschlossen vom 15.12. bis 26.12.2019.
  
  
27.12.–31.12.2019
Weihnachtskurs: Übertragung und Praxis der weißen Tara
Lama Drubtscho

Übertragung und Praxis der weißen Tara
Die weiße Tara ist ein sogenannter Yidam, eine symbolische Form, die für die Qualitäten der uns innewohnenden Buddhanatur steht. Indem wir uns ihre Form in der Meditation vergegenwärtigen und ihr Mantra rezitieren, können wir mit diesen Qualitäten, die im Moment in uns nur schlummern wieder in Kontakt kommen und sie schließlich völlig entfalten. Eine besondere Auswirkung der Praxis der weißen Tara ist auch, dass sie die Lebenskraft verstärkt. Wir werden uns mit der Wirkungsweise einer solchen Yidampraxis befassen und anhand des Kommentars von Jamgön Kongtrul Lodrö Thaye lernen die Praxis auszuführen.

   Anmeldeformular
  
  
27.12.–1.1.2020
Weihnachtskurs: Übertragung und Praxis der weißen Tara
Lama Drubtscho